Garten- und Landschaftsbau

Stephan Zinke                                               

Selbst gemachte Leberwurst

Ja ich muss zugeben das Rezept ist ein wenig abgeguckt. Gekocht hat es mal Biolek da heist es  "Crostini di fegatini"  ich habe es ein wenig vereichsfelderischt


500g Hähnchenleber
500g Schweinespeck
6 Zwiebeln
Salz, Pfeffer, Majoran

Den Speck in Streifen schneiden und das Fett auslassen, darin die Leber anbraten bis sie gerde so durch ist, nicht zu lange sonst wird sie trocken
3 Zwiebeln klein schneiden und mitbraten
alles kräftig würzen, ich nehme mind 1 Hand voll Majoran,  je nach Geschmack auch mehr oder weniger
dann alles durch den Fleischnwolf drehen je nach belieben grob oder fein mit durch den Fleischwolf drehen
ich nehme eine Mulinette -  geht auch
Wer möchte jetzt noch 100g gute Butter schmelzen und dazu geben alles gut vermischen, noch ein bischen Majoran dazu  und noch heiß in Gläser abfüllen.

Eine Variante für Feinschmecker wäre noch Salbeiblätter mit zu braten, sie vor dem Zerkleinern der Masse jedoch zu entfernen, Das Ganze mit Zitronensaft abschmecken und  vor dem Verzehr mit geriebenem Parmesan überstreuen und kurz im heißen Ofen überbachen .

 

Am besten noch warm auf frischem oder geröstetem  Brot essen.
Guten Appetit.


 

zurück