Garten- und Landschaftsbau

Stephan Zinke                                               

2014  Der Frühling kam mit großen Schritten 


 


 

im Februar blühten schon die ersten Krokusse  und der Blütenzauber nahm Dank der milden Witterung bis zum Mai kein Ende 

nur an 2 Tagen kam es zu geringen Frostschäden an empfindlichen Pflanzen  










 auf Grund der milden Witterung kamen die Gärtner gar nicht in den Winterschlaf und schon früh im Jahr wurden die ersten kleineren Anlagen fertig gestellt  


 

So entstand ein Minigarten im mediterranen Stil, 4 Findlinge nach den Himmelsrichtungen ausgerichtet eine Einfassung mit Pflanzbeet für Gartenkräuter 

                                                


 

die das Gefühl eines Senkgarten vermittelt, und an kalten Abenden vor Zugluft schützt

 


 


 

Abgerundet wurde der kleine Rückzugsbereich mit Gartenmöbeln - der Lümmelecke - und einem Pavillon der vor Nässe und Sonne schützt.  


 

 

Auch einen vor vielen Jahren angelegter Garten wurde umgestaltet, und bietet nun günstigere  Ablaufbedingungen für  das Oberflächenwasser sowie  besseren Sichtschutz vor neugierigen Blicken. 

Die schon brüchige Teichfolie  wurde ersetzt und der ganze Garten erscheint nun im warsten Sinne im "Neuen Licht". Hierfür sogt eine Gartenbeleuchtung die den Garten auch in der kalten Jahreszeit  aus dem Wohnzimmerfenster interessant erscheinen lässt.


im Heiligenstädter Märchenpark wurde der Bachlauf neu gestaltet  




 


an der Autobahn wurde an einer durch Ausspülungen  gefährdeten Fläche Erosionsschutzmatten eingebaut 


 


 

 


in Worbis einstand ein kleiner Gartenteich mit Wasserschütte

 in Uder wurde ein vorh. Teich mit einem Wasserspiel ergänzt


in Arenshausen haben sich erstmals Erdmännchen angesiedelt und schauen neugierig dem Wasserspiel zu - hat das was mit der Erderwärmung zu tun ??


 


damit die Teichbesitzer auch viel Freude am klaren Wasser haben wurden schon einige Teiche  mit Filteranlagen umgerüstet  




 in Nordhausen wurde ein im Vorjahr angelegter Privatgarten gepflegt und mit diversen Stauden und Gehölzen ergänzt  





Gemeinsam  mit dem Bauhof, der Feuerwehr und re-natur Thüringen GmbH wurde eine neue Pumpe mit Fontäne und Beleuchtung im Heiligenstädter Stadtpark installiert  

 


 





 





Hierbei kam uns das schöne Wetter entgegen , denn so  manche Hose wurde nass, aber von der Sonne auch wieder trocken wurde

 


 

Ab Juni geht die Große Zeit der Formgehölzschnitte wieder los, hier kann sich unser Mitarbeiter Schieke so richtig entfalten

unter Aufsicht der Chefin klappt das nat. am besten




 Inzwischen ist es Juli und pünktlich zur Badesaison ist auch der erste Schwimmteich im Poolvariante  fertiggestellt



 






 

Im Sommer wurde die Aussennlage der Raiffeisenbank in Witzenhausen umgestaltet. Vorbild war die Anlage in Eschwege die in den  vergangenen Jahren ein neues Erscheinungsbild bekam. Jetzt noch ein wenig kahl und Kieslastig, doch  werden sich in einigen Jahren die Gräser- und Lavendelpflanzen prächtig entfalten. 


 

In Wahlhausen bekommt die Kirchenmauer einen Durchbruch um auch behindertengerechter, und mit Technik auf das Kirchengelände gelangen zu können.
 

                        


Im Spätsommer entsteht dann der 2 Schwimmteich in Poolvariante. Doch der unbeständige August mit seinen ergiebigen Niederschlägen behindert die Arbeiten immer wieder. Nach Fertigstellung im September ist jedoch eine sehr schöne Anlage entstanden.











 

Fertigstellung im September
 


 


 



vollbiologische Wasseraufbereitung ohne jegliche Chemie 


 

 

Der Herbst ist für uns Gärtner in den meisten Fällen immer noch der günstigste Monat zum Pflanzen.

So wurden unter anderem Auf dem Geländes des  Bahnhof Eichenberg eine Renaturierung vorgenommen,


das Wohngebiet in Bodenrode begrünt und auf der Grünspange in Bebra eine Promenade mit Schirmplatanen angelegt.



In diesem Bereich werden im kommenden Frühjahr tausende Frühjahrblüher das Stadtbild bverschönern.  


Dank des fast frostfreien Wetters in den Wintermonaten hatten wir eine aussergewöhnlich lange Saison.  Nun geht es erst einmal in die wohlverdiente Winterpause.



Weiter geht im Frühling 2015



 Interessantes aus 2012

Dreharbeiten zu " DER MEDICUS" auf Burg Hanstein im thüringischen Eichsfeld


 

 

 

 

  zurück